die Sonne scheint
doch ich wandere
im Nebel
er wabert
um meine Seele
um mein Herz
eiskalt
umschlingt er mich
mein Atem wird schwer
er nimmt mir die Luft
und doch
sehe ich
einen kleinen
winzigen
Sonnenstrahl
er lugt
durch ein kleines Loch
der Nebeldecke
ich puste ein bißchen
und das Loch wird größer
ich hole tiefer Luft
und fege
den Nebel
mit einem Atemstoß
davon
[#960]

Werbeanzeigen