„Wo keine Gefahr ist, erntet man auch keinen Ruhm. In gleicher Weise verfährt das Schicksal. Es sucht sich die tapfersten als Gegner aus, an manchen geht es nur verächtlich vorbei.
Die Menschen mit größter Kühnheit aber fordert es heraus und führt all seine Kräfte gegen sie ins Feld…“
(Seneca)

[#1140]