…aber wohnen muß man trotzdem irgendwo…
So.
Nun ist es also soweit. Eine neue Wohnung muß her.
Tja, leichter gesagt als getan.
Hier mal die harten Fakten:
Die Protagonistin ist eine privatinsolvente Frau…
…die jeder Vermieter deswegen bestimmt mit Kußhand nehmen wird *VorsichtIronie*
…die zwar Arbeit hat – diese ist aber schlecht bezahlt und insolvenzgepfändet (somit ist eigentlich kein Geld da für eine Einzel-Wohnung)
…die nach WG-Erfahrung völlig WG-untauglich ist (und daher unbedingt alleine wohnen muß – oder noch lieber mit dem Esel zusammen)
…die sich in einer völlig überlaufenen, überteuerten Großstadt befindet – in der man auch zusätzlich fast immer auch Provisionen (3 MM) zahlen muß
…die eigentlich aufs Land ziehen will – auch am liebsten mit dem Esel
…die völlig kraft- und energielos ist
…die immerhin motorisiert ist
…die keine Ahnung hat, wo sie anfangen soll zu suchen
…die die Kaution der jetzigen Wohnung höchstwahrscheinlich abgeben muß – und somit kein Geld für die neue Kaution hat
…usw…
Hoffnung? Wo bist Du?
[#2017]